Er will nicht, ich schon

 

Dieses Feedback erreichte mich aus der großen Sex-Umfrage 2024, an der Du noch teilnehmen kannst. Die Umfrage ist anonym. In der Veröffentlichung wird darauf geachtet, dass persönliche Details zum Gesundheitszustand etc. nicht dargestellt werden.

Eine Teilnehmerin der Umfrage schreibt:

Ich habe leider viel mehr Lust auf Sex als mein Mann. Anfangs waren wir sexuell ebenbürtig, aber nach 10 Jahren braucht er nicht mehr so viel Sex wie ich. Man kann aber niemanden zu Sex zwingen und den Partner unter Druck setzen will ich auch nicht. Er liebt mich und er begehrt mich noch und der Sex ist immer noch sehr gut. Nur braucht es halt nicht so oft und so ausgiebig wie ich. Fremdgehen würde ihn sehr verletzen. Offene Beziehung kommt auch nicht in Frage. Also muss ich mich mit der Situation abfinden, oder ich muss gehen, was ich aber nicht will. Denn für Sex findet man schnell einen Neuen, aber die Liebe ist letztendlich das wichtigste. Es ist schwierig und es gibt keine einfache Lösung für das Problem, das in vielen langjährigen Ehen auftritt.  

Meine Antwort dazu liest Du am Samstag, den 18.05.2024 hier an dieser Stelle.

Du möchtest zu dieser Mitteilung eine wertschätzende Antwort geben, hattest ggf. ähnliche Herausforderungen und konntest sie erfolgreich lösen? Dann nutze gerne die Kommentarfunktion am Ende dieses Beitrags.